Buchen Sie Ihren nächsten Urlaub im Ostseebad Zingst
Strandurlaub Ostseebad Zingst

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Die Natur im Nationalpark der Boddenlandschaft

Die weitestgehend natürliche Entwicklung im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zeigt sich mit einmaligen Bildern. Beispielsweise ist Pramort an der Spitze der Halbinsel ein besonderes Ausflugsziel. Hier kann man die Verbindung von Boddenlandschaft und Ostsee mit den vielfältigsten Kulissen der Natur genießen. Mitten zwischen natürlich entstandenen Sanddünen und den seichten Gewässern der Boddenlandschaft kann man in diesem Teil des Nationalparks ganz besondere Momente erleben.

Blick auf die Boddengewässer im Nationalpark Vorpommersche BoddenlandschaftDer Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vereint die teils unangetastete Natur von Ostsee und Boddengewässern rund um das Ostseebad Zingst. Hier findet man einzigartige Landschaften, die sich im Laufe der Zeit zu dem entwickelt haben, was heute unter vielen Besuchern und Einheimischen als einmalig gilt.

Rad- und Wanderwege im Nationalpark

Selbstverständlich herrscht im Nationalpark keinerlei wirtschaftliche Nutzung, die der natürlichen Entwicklung der Vorpommerschen Boddenlandschaft im Wege stehen kann. Lediglich die Rad- und Wanderwege, die mitten durch die Natur der Vorpommerschen Boddenlandschaft führen, stehen für Beobachtungen und Touren zur Verfügung.

Landschaft am Darßer Ort Für die Besucher im Ostseebad Zingst ist der Nationalpark der Boddenlandschaft mit sehr viel Erholung in der ruhigen Natur verbunden. Ob beispielsweise am Leuchtturm in Prerow, den Hohen Dünen oder Pramort, sofern man sich anstatt mit dem Auto, mit dem Rad oder zu Fuß bewegt, kann man die eindrucksvollen Orte der Ostseeküste erreichen.

Küstenvögel der Vorpommerschen Boddenlandschaft

Wer im Ostseebad Zingst einen Urlaub verbring, kann sich von der Natur und den darin lebenden Tieren faszinieren lassen.

Bekannt ist die Boddenlandschaft z.B. durch die zahlreichen Küstenvögel, welche hier vertreten sind. Auf der Insel Kirr, der wohl bekanntesten Insel im Nationalpark der Boddenlandschaft, herrschen die idealsten Bedingungen für Vögel wie beispielsweise Lachmöwen und Kiebitze.

In den Herbstmonaten verwandelt sich die Vorpommersche Boddenlandschaft durch die Anreise tausender Kraniche zur Beobachtungsregion. Jeden Abend kann man die Vögel auf den Wiesen und Feldern der Vorpommerschen Boddenlandschaft, Europas größtem Rastplatz der Kraniche, beobachten.